AZEV Typ M auf Audi A1

Felgenhersteller AZEV (Heppenheim) präsentiert noch vor der offiziellen Markteinführung des Audi A1 ein umfangreiches Felgenprogramm und verhilft dem neuen Premiumkleinwagen zu einem sportlicheren Aussehen. Mit dem markanten Dachbogen und den großen Radhäusern gliedert sich der A1 in die Lifstyle-Audi-Familie ein, jedoch wirken die Radhäuser konstruktionsbedingt am A1 an der Hinterachse optisch größer als an der Vorderachse. AZEV bietet für das jüngste Mitglied der Audi-Familie das abgebildete Felgendesign AZEV Typ M HPML (schwarzmatt lackiert mit poliertem Felgenhorn) in der Größe 8,5×18 Zoll und mit Einpresstiefen von ET 37 an der Vorderachse und ET 31 an der Hinterachse an.

In dieser Radkombination mit den exklusiven Einpresstiefen ET 37 an der Vorderachse und ET 31 an der Hinterachse sind auch alle anderen AZEV-Felgendesigns (Typ P, Typ R, TS, U) für den A1 lieferbar. Durch diese exklusiven Einpresstiefen werden die hinteren Radhäuser ausgefüllt und verleihen dem Luxuskleinwagen ein sportliches Aussehen. Möglich werden diese Einpresstiefen durch die kundenbasierte und individuelle Endfertigung bei AZEV. Sämtliche Aluminiumräder aus dem aktuellen Programm sind daher für alle gängigen und exotischen Fahrzeuge erhältlich. Das bedeutet, dass die Felgen erst nach ausgelöster Bestellung kundenindividuell und fahrzeugspezifisch in Bezug auf Lochkreis und Einpresstiefe gefertigt werden.

Durch die individuelle Endfertigung ist bei einer Bestellung bis 12 Uhr der Versand der gewünschten Felge noch am gleichen Tag gewährleistet. Ein weiteres Merkmal ist, dass das Mittenloch bei AZEV fix gebohrt wird und keine Kunststoffzentrierringe zum Einsatz kommen. Jede Nabenbohrung wird passgenau für das jeweilige Fahrzeug produziert. Des Weiteren hat jedes AZEV-Felgendesign einen Deckel mit einem Carbon-Emblem, der gleichzeitig auch als Diebstahl- und Schraubenschutz dient. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.