Schließung der Carlisle-Fabrik zum Ende des Jahres

Donnerstag, 12. August 2010 | 0 Kommentare
 

Die bereits im Juli letzten Jahres angekündigte Schließung des Reifen-, Schläusche- und Räderwerkes der Carlisle Companies am gleichnamigen Standort in Pennsylvania erfolgt definitiv im Dezember dieses Jahres, berichtet der lokale Informationsdienst “cumberland.com”. Von den 340 Arbeitern in der Fabrik, die zum Jahresende ihre Jobs verlieren werden, waren zwanzig Prozent Festangestellte und 80 Prozent Zeitarbeiter, hieß es bei der Ankündigung der Werksschließung.

Gebäude und Gelände stehen bereits zum Verkauf, von 2,7 Millionen Dollar ist die Rede. Vor 93 Jahren als Carlisle Tire and Rubber gegründet, war die Fabrik Keimzelle des heutigen Mischkonzerns und mit der Kleinstadt auf Engste verbunden. Das ebenfalls am Standort Carlisle befindliche Distributionszentrum des Unternehmens soll erhalten bleiben.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *