RMA prognostiziert US-Markt Rückkehr zu den Zahlen von 2008

Mittwoch, 11. August 2010 | 0 Kommentare
 

Der amerikanische Reifenherstellerverband RMA (Rubber Manufacturers Association) präsentiert die Erwartungen für den heimischen Reifenmarkt 2010. Zwar belasten die Arbeitslosigkeit, geringes Verbrauchervertrauen in die Wirtschaft und der nach wie vor am Boden liegende Immobilienmarkt die Entwicklung des Reifenmarktes, immerhin wird eine ungefähre Rückkehr zu den Zahlen vor der Krise prognostiziert. Nach 260 Millionen vermarkteten Reifen sei in 2010 wieder mit 282 Millionen Einheiten zu rechnen, ein Plus von acht Prozent.

Schlagwörter:

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *