Schneematsch-Aquaplaning größte Gefahr für deutsche Autofahrer

Schneematsch-Aquaplaning ist die gefährlichste Fahrsituation für Autofahrer im Winter. Sicheres Fahren auf Schneematsch sei folglich das Wichtigste für sie. 95 Prozent der deutschen Autofahrer wünschten sich das, deutlich mehr als Sicherheit bei Schnee mit 89 Prozent, Eis mit 81 Prozent, Regen mit 71 Prozent oder Trockenheit mit 59 Prozent, wie eine repräsentative Umfrage laut Nokian Tyres zeige. Besonders für starken Schneematsch-Aquaplaning-Schutz sei der grüne Premiumwinterreifen Nokian WR G2 optimiert worden, so die Experten aus Finnland. Außerdem spare der Schneematschspezialist auch noch Sprit durch seinen geringeren Rollwiderstand. Schneematsch-Aquaplaning sei deshalb sehr gefährlich, weil der Reifen dabei den Kontakt mit der Straße verliert und das Auto sich nicht mehr lenken lässt. Bei Schneematsch liege das Risiko tödlicher Unfälle 4,9-mal höher als auf trockenen Straßen, ergab eine Untersuchung der Tampere University of Technology 2008. Seit 15 Jahren führe Nokian Tyres nun schon Schneematschtests durch, verfüge heute über exakte Testmethoden und besitze eine einzigartige Teststrecke für Schneematschversuche längs sowie auch quer. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.