Elf Mechatronik-Azubis absolvierten ATR-Trainingscamp-Finale

Elf Mechatronik-Azubis absolvierten ATR-Trainingscamp-Finale

2010 stieg zum vierten Mal das große ATR-Trainingscamp-Finale in Hamburg. Unter dem Aspekt der Nachwuchsförderung wurden die Trainingscamps auch 2010 wieder von den Kfz-Teilegroßhändlern Matthies, Stahlgruber, WM-Fahrzeugteile sowie Lieferanten aus der Industrie unterstützt.

Die elf Teilnehmer des Finales zum „ATR-Azubi des Jahres“ lagen in der Endabrechnung nur wenige Punkte auseinander. Trainmobil-Geschäftsführer Elmar Wenzel: „Die Gruppe hatte ein erstaunliches Niveau. Wenn dieser Wettbewerb der Spiegel der Kfz-Branche ist, stehen wir vor einer starken Zukunft.“

Bei der Siegerehrung auf dem historischen Segelschiff Rickmer Rickmers kürten Niko Johannidis von Beru und Matthies-Vertriebschef Thomas Kleist drei Finalsieger: Patrick Planner (Meisterhaft Auto Fuchs, Regenstauf), Thorben Dittmer (Meisterhaft Auto Technik Linden, Linden) und Matthias Feistner (autoPARTNER B & B Autoservice, Delligsen). Sie wurden nach Ludwigsburg eingeladen, um exklusiv das Beru-Werk zu besichtigen. Das war aber noch nicht alles: Für die Rückfahrt standen drei Fiat 500 Cabrio bereit, mit dem die Sieger einen Monat lang auf Kosten von Beru fahren dürfen.

Das ATR-Trainingscamp ist ein kostenloses Weiterbildungsangebot für Betriebe der Werkstatt- und Fachhandelskonzepte Meisterhaft, AC AUTO CHECK und autoPARTNER inklusive Wettbewerb. Die Weiterbildung bereitet die Teilnehmer zusätzlich zu den Ausbildungsinhalten gezielt auf die wachsenden Anforderungen im Kfz-Beruf vor. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.