Alcoa und SAF-Holland entwickeln neuen Trailerradtyp

Alcoa und SAF-Holland arbeiten gemeinsam an der Entwicklung eines neuen Trailerrads, das ohne separaten Nabenflansch montiert werden kann. Der Vorteil dieser so genannten „SAF 60 ONE“-Entwicklung ist eine Gewichteinsparung von 8,7 bis 18,7 kg pro Achsenende, also nahezu 60 Kilogramm pro Trailer, was durch die Integration des Nabenflansches als integraler Bestandteil des Aluminiumschmiederades erreicht wird. Das Rad wird mit Bolzen montiert, die die klassischen Radmuttern und Bolzen ersetzen.

Abhängig von der Reaktion am Markt nach der IAA-Messe, bei der die neue Entwicklung auf den Ständen von SAF-Holland und Alcoa präsentiert wird, wird die Entscheidung getroffen, ob dieses Rad in Produktion geht. Das Rad der Größe 22,5×11,75 wiegt 28,5 Kilogramm bei einer maximalen Radlast von 4.500 Kilogramm. Die Einpresstiefe beträgt 60, die Schüsselstärke 35 und das Montageloch hat einen Durchmesser von 23 Millimetern. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.