Pirelli-Reifen auf Novitec-Maseratis

Montag, 26. Juli 2010 | 0 Kommentare
 
Sportlich-eleganter Auftritt auch dank der Räder
Sportlich-eleganter Auftritt auch dank der Räder

Veredler Novitec Trident (Stetten) etabliert die beiden Maserati-Modelle Quattroporte S und Sport GT S unter den stärksten Luxuslimousinen der Welt. Montiert werden dreiteilige Leichtmetallfelgen mit fünf Doppelspeichen, die den vorhandenen Platz in den Radhäusern optimal ausfüllen: Die 9x21-Räder an der Vorderachse sind mit Pirelli P Zero der Dimension 255/30 ZR21 bestückt, auf der Hinterachse sorgen Reifen in 295/30 ZR21 Reifen auf 11x21-Felgen für Traktion. dv .

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Tuning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *