Pirelli in der Rallye-WM: Asphaltreifen in zwei Spezifikationen in Bulgarien

Mit der Rallye Bulgarien am kommenden Wochenende, dem siebten von 13 Läufen zur Rallye-Weltmeisterschaft, endet die fünfwöchige Sommerpause der Driftelite. Für viele Werksfahrer wie die des Teams BP Ford Abu Dhabi standen in dieser Zeit jedoch nicht Ferien, sondern die akribische Vorbereitung auf den ersten Asphaltlauf der Saison nach sechs Rallyes auf losem Untergrund auf dem Programm. Alleinausrüster Pirelli stellt den Teams Asphaltreifen in zwei Spezifikationen zur Verfügung: die überwiegend genutzten Slicks mit harter Laufflächenmischung sowie eine weichere Mischung für feuchte Strecken. Das Nachschneiden von Profilrillen ist nicht erlaubt. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.