40-jähriges Jubiläum von Michelin-Werk Ardmore

Montag, 28. Juni 2010 | 0 Kommentare
 

Nachdem 1970 die ersten Reifen im Michelin-Werk Ardmore (Oklahoma/USA) gefertigt wurden kann dort folglich nun das 40-jährige Jubiläum gefeiert werden. “Während der vergangenen 40 Jahre haben sich Autos und Reifen dramatisch weiterentwickelt, aber die Unterstützung, Energie und Professionalität unserer Mitarbeiter ist unerreicht geblieben”, lobt Werksmanager Dave Brenner anlässlich einer Feierstunde den Einsatz der derzeitigen Belegschaft sowie ehemaliger Mitarbeiter. Momentan beschäftigt Michelin in Ardmore mit über 1.

700 so viele Mitarbeiter wie an keinem anderen seiner US-Produktionsstandorte. Ursprünglich gebaut wurde das Werk 1969 durch die Uniroyal Goodrich Tire Company, stand 20 Jahre später kurz vor der Schließung und kam dann im Zuge der Übernahme der Uniroyal Goodrich Tire Company im Jahre 1990 zum Michelin-Konzern. Fünf Jahre nach der Akquisition wurde es durch einen Tornado schwer in Mitleidenschaft gezogen, aber für 45 Millionen US-Dollar wieder vollständig hergerichtet.

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *