Für kalifornische Werkstätten wird Reifendruckkontrolle obligatorisch

Ab dem 1. September dieses Jahres sind Kfz-Servicebetriebe im US-Bundesstaat Kalifornien dazu verpflichtet, bei allen in ihren Werkstätten zur Inspektion oder Reparatur abgegebenen Pkw standardmäßig den Luftdruck der Reifen zu kontrollieren und gegebenenfalls zu korrigieren. Laut der Automotive Maintenance and Repair Association (AMRA) geht diese Regelung auf einen Vorschlag des California Air Resources Board (CARB) aus dem Frühjahr zurück, der inzwischen Eingang in die Landesgesetzgebung gefunden hat. tr/cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.