“Offroadprofi”-Partnerprogramm von Mayerosch

Im Rahmen der Reifenmesse ist dem „Offroadprofi“-Partnerprogramm von Mayerosch Offroadreifen (Bad Nauheim) der Innovation Award in der Kategorie „Dienstleistung, Service & Marketingideen“ verliehen worden. Doch was verbirgt sich eigentlich dahinter?

Das Angebot ist Unternehmensangaben zufolge insbesondere für kleinere Reifenhändler und Kfz-Werkstätten bzw. sogenannten „Einzelkämpfer“ gedacht, die keiner Kooperation angehören. Denn gerade für diese Zielgruppe sei es sehr schwierig, sich im Onlinegeschäft gegenüber den großen Mitbewerbern zu behaupten. Gleichwohl erachten es die Bad Nauheimer aber als wichtig für den Handel, sich in Sachen Internet zu engagieren, weil sich immer mehr Verbraucher vor einem Reifenkauf zumindest mit Informationen aus dem Web versorgen wollen, wenn sie dort denn nicht auch gleich kaufen. „Wollen kleinere Betriebe ihr Angebot online stellen, so müssen sie mit großem Zeitaufwand Daten einpflegen und ständig aktualisieren. Sie müssen sich aber auch auf ihre Stärken konzentrieren, mehrgleisig fahren sowie die Nische suchen und sich spezialisieren“, sagt das Unternehmen und hat deshalb sein „Offroadprofi“-Partnerprogramm ersonnen, das seit Herbst 2009 in zwei unterschiedlichen Varianten angeboten wird.

Mit dem sogenannten „virtuellen Schaufenster“ können Händler ihre Kunden rund um die Uhr für mit einer datenbankbasierten Suchfunktion Informationen etwa über Preise und Verfügbarkeit von 4×4-Reifen, Felgen und Zubehör liefern, ohne selbst einen Internetshop betreiben zu müssen. Die Verkaufspreise können eigenständig kalkuliert werden, und man kann selbst entscheiden, welche Produkte oder Kfz-Hersteller angezeigt werden sollen. Selbstredend sind weitere Informationen rund um die angebotenen Dienstleistungen sowie Kontaktdaten oder Öffnungszeiten ebenfalls integrierbar. Sollen die Kunden auch gleich online bestellen können und will der Händler die komplette Mayerosch-Logistik bis hin zum Neutralversand nutzen, wird ihm die zweite Variante – der komplette 4×4-Onlinereifenshop der Bad Nauheimer – ans Herz gelegt.

Unabhängig davon, auf welche Variante letztlich die Wahl fällt, wird als Ziel des „Offroadprofi“-Partnerprogrammes genannt, dass man Händlern mit einer datenbankbasierten Suchfunktion von Reifen, Felgen und Zubehör für SUV und Geländewagen sowie ATV und Quads zu einer Präsenz im Internet verhelfen wolle. „Hierbei geht es nicht nur um einen Preisfinder, sondern vorrangig um ein informatives Beratungsprogramm wie für zum Beispiel individuelle Umbereifungsmöglichkeiten von SUV-und Geländewagen“, hebt das Unternehmen hervor. Laut Mayerosch spielen in beide Programme mittlerweile 30 Topgroßhändler Europas ihre Bestände neutral (also ohne Namenskennung) ein. „Dadurch können auch immer wieder bessere Preise als bei den bekannten Reifenportalen angeboten werden“, wird versprochen.

Alles in allem könne auf einen Warenbestand von über einer Million Reifen, Felgen und Zubehörartikeln zurückgegriffen werden. Die ständige Aktualisierung von neuen Fahrzeugtypen und entsprechendem Zubehör nimmt Mayerosch vor, und auch die Fakturierung läuft zentral über das Unternehmen. „Der Händler hat somit ein Minimum an Verwaltungsaufwand und kann in diesem Bereich – einer nicht ganz unbedeutenden Nische – mit einem großen Programm lukrative Zusatzgeschäfte generieren“, ist man in Bad Nauheim überzeugt. Und diese Argumentation hat augenscheinlich auch die Jury überzeugt, die über die diesjährigen Preisträger in Sachen der alle zwei Jahre im Rahmen der Reifenmesse verliehenen Innovation Awards zu befinden hatte. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.