Goodyear-Lkw-Reifenwerk in Luxemburg zu 60 Prozent ausgelastet

Seit Anfang 2009 mussten die ca. 3.300 Beschäftigten des Goodyear-Nfz-Reifenwerkes in Colmar-Berg wegen des Nachfrageeinbruchs auf lukrative Nachtschichten und Wochenenddienste verzichten. Die Produktion wurde zeitweise auf vier Tage in der Woche eingeschränkt. Derzeit laufe die Produktion statt wie früher an sieben an sechs Tagen. Die Kapazitäten sind gegenwärtig zu 60 Prozent ausgelastet, Ende des Jahres sollen es 80 Prozent sein, heißt es in Luxemburger Zeitungen unter Berufung auf Goodyear-Sprecher Jean-Paul Bruck. Im Ersatzgeschäft mache sich die anziehende Nachfrage bemerkbar, die Produktion von Reifen zur Erstausrüstung habe sich aber nur leicht gebessert. Hier erwartet man ein Anziehen der Nachfrage im dritten Quartal. Weil während der Flaute frei werdende Stellen nicht mehr besetzt wurden, plane Goodyear jetzt, neue Mitarbeiter einzustellen, bis August 120. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.