Continental stärkt Runderneuerung und Flottengeschäft gegenseitig

Freitag, 21. Mai 2010 | 0 Kommentare
 
Laut Christian Sass, neuer Director Retread Business bei der Continental, werde der Kreis der Nutzer runderneuerter Reifen immer größer und größer, was nicht zuletzt auch an der Qualität der Produkte liegt
Laut Christian Sass, neuer Director Retread Business bei der Continental, werde der Kreis der Nutzer runderneuerter Reifen immer größer und größer, was nicht zuletzt auch an der Qualität der Produkte liegt

Die strategische Neuausrichtung, die die Continental vor einem Dreivierteljahr im Runderneuerungs- und Flottengeschäft vorgenommen hat, gilt den Verantwortlichen in Hannover als wichtiger Schritt, die Integration der Runderneuerung in das Neureifengeschäft voranzubringen. Mit der personellen Um- und Neubesetzung, nachdem Eckhard Wilanek zum Ende September 2009 in Ruhestand ging, habe man keine Abtrennung der Runderneuerung vornehmen wollen, erläutert Christian Sass. “Im Gegenteil: Wir wollen hier ganz gezielt einen Fokus setzen”, so der neue Direktor fürs “Retread Business” der Continental im Gespräch mit der NEUE REIFENZEITUNG.

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Runderneuerung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *