Bridgestone weitet Indonesien-Kapazität aus

Die P.T. Bridgestone Tire Indonesia, an der der japanische Konzern 54,3 Prozent der Anteile hält, investiert am Standort Karawang 37,6 Millionen Euro, um die tägliche Fertigungskapazität um 3.000 Pkw- und LLkw-Reifen auf 29.400 bis zur ersten Hahreshälfte 2012 zu steigern. In Karawang auf der Insel Java produziert das Unternehmen seit September 1999 Reifen für den einheimischen Markt, aber auch für besonders wichtige Exportmärkte einschließlich Nordamerika und Europa. Seit August 2007 läuft bereits ein Expansionsprojekt, das Ende dieses Jahres abgeschlossen sein soll. Bridgestone ist seit 1973 in Indonesien und beschäftigte am 31.12.2009 genau 3.288 Menschen im Lande. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.