“Diablo Rosso Corsa” bringt mehr Leistung auf die Strecke als andere

Zur Beurteilung von Motorradreifen untersucht Pirelli eigenen Worten zufolge neuerdings auch, welchen Anteil der Motorleistung einer Maschine deren Bereifung auf die Strecke übertragen kann. Einen Vergleich diverser Produkte hinsichtlich dieser vom Fahrer tatsächlich nutzbaren Leistung hat man demnach jüngst mit dem “Diablo Rosso Corsa” durchgeführt. Wie es nun unter Berufung auf die Ergebnisse der Messungen heißt, könne der Reifen wenigstens zehn Pferdestärken mehr auf die Fahrbahnoberfläche übertragen als die mitgetesteten Referenzmodelle “Diablo Corsa III” und “Diablo Rosso” aus eigenem Hause, Dunlop “Qualifier RR”, Michelin “Power Pure”, Bridgestone “Battlax BT-016” und “Sportec M5” der Pirelli-Zweitmarke Metzeler. An den schnellsten Stellen der Strecke sei gegenüber diesen teilweise sogar ein Leistungsplus von bis zu 40 PS gemessen worden, sagt der italienische Reifenhersteller. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.