Cargraphic-Focus für Räder-Leichtbaufans

Cargraphic (Landau) hat auf Basis des “normalen” Ford RS eine Leistungsexplosion bewirkt. Um das brachiale Potenzial des kompakten Boliden zu unterstreichen, bietet der Veredler einen dreiteiligen 19-Zoll-Felgensatz an. Die Motorsportoptik des Designs Racing mit den Y- und U-Speichen lässt das Fahrzeug in Verbindung mit der üppigen Räderbreite von 8,5 und 9,5 Zoll noch ein ganzes Stück rasanter wirken als in Serie. Die zugehörigen Reifenbreiten betragen 235/35 vorne sowie 265/30 hinten. Die Innenbetten der Racing sind serienmäßig aus geschmiedetem Leichtmetall, während Außenbetten in Edelstahl optische Akzente setzen und als Anfahrschutz dienen. Leichtbaufans, denen die ungefederten Massen am Fahrzeug gar nicht niedrig genug sein können, empfiehlt Cargraphic den Austausch der warmausgelagerten Aluminiumgusssterne durch die optionale Schmiedeversion. Wer den Ford Focus RS im Unifarbton Weiß ordert, spart außerdem einige weitere Kilos im Vergleich zu den Effektlacken. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.