Stöckener Reifenwerk: Endgültiges Aus nach 139 Jahren

Montag, 3. Mai 2010 | 0 Kommentare
 

Morgen wird die Continental ihren Werksmitarbeitern in Hannover-Stöcken vermutlich die Mitteilung machen, nun die Lkw-Reifenproduktion komplett einzustellen, wie der NDR am vergangenen Freitag meldet. Damit gehe eine 139-jährige Industriegeschichte am Stammsitz des Hannoveraner Unternehmens zu Ende. Für die zuletzt noch knapp 800 Mitarbeiter wird die Ankündigung aber nicht überraschend kommen.

Bereits vor einem Jahr war die Reifenproduktion de facto eingestellt worden. Dennoch verblieb ein Funken Hoffnung, dass wenigstens eine Produktionszelle mit Arbeit für 300 Beschäftigte erhalten bleiben würde. Eine Entscheidung darüber wurde im vergangenen Herbst auf diesen Monat vertagt – und sie fällt negativ für die verbleibenden Arbeiter in der Reifenproduktion aus.

Viele Mitarbeiter wurden bereits im vergangenen Herbst von einer Transfergesellschaft übernommen oder arbeiten heute an anderen Standorten. Knapp 200 schieden mit Abfindungen aus. ab .

Schlagwörter:

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *