Reifenmarkt in Europa auf schwacher Basis deutlich im Plus

Freitag, 30. April 2010 | 0 Kommentare
 

Der europäische Reifenmarkt zeigt endlich wieder eine komplett positive Entwicklung. Während seit September 2009 der Erstausrüstungsmarkt bei Lkw-Reifen kontinuierlich im Minus war, so zeigen es die Marktzahlen, die Michelin monatlich vorlegt, hat auch dieser Teilmarkt endlich das Krisenjahr und seine Folgen hinter sich gelassen. Im März stieg die Nachfrage nach Lkw-Reifen von europäischen Erstausrüstern um immerhin 22,2 Prozent, wenn auch auf Basis eines schwachen Referenzmonats.

Im ersten Quartal dieses Jahres liegt der Lkw-Erstausrüstungsmarkt indes immer noch mit 1,5 Prozent im Minus. Alle anderen Regionen, die in den Michelin-Zahlen Betrachtung finden, liegen im ersten Quartal bei der Lkw-Erstausrüstung bereits deutlich im Plus: Nordamerika mit 13,7 Prozent, China mit 17,9 Prozent, Brasilien mit 53,3 Prozent und Japan sogar mit 61,4 Prozent. Gleichzeitig legte der Ersatzmarkt bei Lkw-Reifen ebenfalls deutlich zu und wuchs Michelin zufolge um stattliche 58 Prozent.

Auch der Pkw-Reifenmarkt gewinnt weiter an Fahrt. Während die Nachfrage von Erstausrüstungskunden um 12,6 Prozent anzog – nach vier noch stärkeren Monaten –, wuchs der Ersatzmarkt um 19,6 Prozent. ab Weitere Details erfahren Sie in unserem Statistiken-Archiv.

Schlagwörter:

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *