800 Millionen Euro Geldspritze für Kumho

Die Kreditgeber unter Führung der Korea Development Bank des koreanisachen Konzerns Kumho, zu dem auch der Reifenhersteller Kumho Tires gehört, helfen dem angeschlagenen Firmenkonglomerat mit einer Finanzspritze in Höhe von 800 Millionen Euro aus. Die Hälfte des Betrages wird frisches Kapital sein, die andere Hälfte ergibt sich aus der Übernahme von Schulden in Form von Anteilen am Unternehmen. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.