linktec engineering auf der Reifen-Messe mit stretchfix-Verpackungsmaschine

Mit der Reifenverpackungsmaschine „LT-3110“ erweitert linktec engineering (Wagenschwend) die stretchfix-Baureihe für die schnelle und kostenoptimierte Umwicklung mit Stretchfolie. Das Unternehmen präsentiert den Reifenwickler mit automatischem Antrieb des Drehtellers erstmals auf der Reifen-Messe in Essen.

Die Reifenverpackungsmaschine stretchfix LT-3110 besteht aus einem Folienabroller, einer Assimilationsvorrichtung zur Anpassung der Folie und einem Motor für die Energieversorgung mit 230 Volt. Eine variable Rampe ermöglicht die flexible Steuerung der Anlauf- und Endgeschwindigkeit des Drehtellers. Die Geschwindigkeitsregulierung per Fußschalter sorgt dabei für eine ergonomische Bedienung.

Reifenhändler und Logistikdienstleister sollen mit stretchfix LT-3110 neben der einfachen Handhabung auch durch die Verpackung mit handelsüblicher Stretchfolie und den Anschaffungspreis profitieren. Die Verpackungsmaschine eignet sich für unterschiedliche Reifengrößen. Je nach Verwendungszweck ist ein Teil- oder Volleinschlag möglich. Der Reifenwickler ist auch als Aufsatz für Reifenmontiermaschinen (LT-3420) erhältlich.

Seit 2001 steht linktec engineering Verpackungslösungen für unterschiedliche Branchen. Zu den Angebotsschwerpunkten des Verpackungsspezialisten zählen die Entwicklung und Fertigung entsprechender Produkte – vom einfachen und preisgünstigen Handgerät bis hin zur großen Verpackungsmaschine. Zum Portfolio gehört auch die bedarfsorientierte und maßgeschneiderte Konstruktion von Sonderanfertigungen. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.