Hämmerling auf der Reifen-Messe: Gestärkt aus 2009 hervorgegangen

Nach dem Ende des „Krisenjahres 2009“ sieht sich die Hämmerling Group gestärkt aus dieser schwierigen Zeit hervorgehen, wie sie in einer Vorankündigung zur Reifen-Messe schreibt. Durch die Verlagerung der Unternehmensschwerpunke auf die Eigenmarken habe man eine positive Resonanz und eine Art Wandlung im Einkauf bei den Kunden feststellen können. Die hauseigenen Produkte Athos, Mäxx, Opus (Lkw-Reifen) und Talas (Lkw-Stahlfelge) böten dem Kunden die Möglichkeit, einen deutlich höheren Roherträge zu erzielen als mit Markenprodukten.

Außerdem gewährleisten ihm diese Produkte eine Unvergleichbarkeit, was ein großer Vorteil gegenüber dem Wettbewerb darstellt, heißt es. Hämmerling geht sicher davon aus, dass auch der geplante Athos-Pkw-Reifen diese Tendenz bestätigen wird.

Eine verstärkte Präsenz auf internationalen Messen im Jahr 2009 und Anfang 2010 habe gezeigt, dass auch im Ausland die Nachfrage nach alternativen Fabrikaten mit hohem Qualitätsanspruch deutlich gestiegen ist. Durch die Zusammenarbeit mit dem TÜV Nord, dessen Siegel die Eigenmarken allesamt tragen, soll dieser Anspruch gewährleistet werden.

Auch im Bereich der Lkw-Runderneuerung habe das Unternehmen eine größere Nachfrage feststellen können. Auf Grund gestiegenen Rohstoffpreise sei der Bedarf an preislichen Alternativen durch eine gute Runderneuerung für viele Kunden interessanter als noch vor einigen Jahren. Eine große Bandbreite an Profilen, Karkassqualitäten und unterschiedlichen Profiltiefen bietet eine große, individuelle Auswahl.

Die Reifen-Messe soll für die Hämmerling ein weiterer Gradmesser sein, inwieweit man sich in dieser Richtung weiter entwickeln müsse, welche Ansprüche ans Unternehmen gestellt werden und wie sie erfüllt werden können. Hämmerling stellt aus in Halle 2, Stand 312. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.