Gajah Tunggal kündigt Investitionen in neue Fabriken an

Der führende indonesische Reifenhersteller PT Gajah Tunggal Tbk will offenbar in seine Kapazitäten zur Herstellung von Radialreifen und Motorradreifen investieren. Wie es dazu in lokalen Medien heißt, plane das zur Giti-Tire-Gruppe gehörende Unternehmen den Bau einer neuen Pkw-Reifenfabrik, die die aktuellen Kapazitäten um rund 50 Prozent steigern würde, sowie den Bau einer neue Motorradreifenfabrik, mit der die entsprechenden Kapazitäten sogar verdreifacht werden können. Darüber hinaus heißt es dort unter Berufung auf die GT-Direktorin Catharina Widjaja, Gajah Tunggal habe im ersten Quartal des neuen Geschäftsjahres seine Umsätze “zehn bis 20 Prozent” steigern können. Details hierzu wollte sie indes nicht vor der Veröffentlichung des Quartalsberichts in den kommenden Tagen mitteilen. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.