GDTG: „Ein Konzern mit starken Marken“ auf der Reifen-Messe

„Ein Konzern mit starken Marken“ – diese Überschrift hat die Goodyear Dunlop Tires Germany GmbH für ihre Aktivitäten auf der Reifen-Messe gewählt. Der größte Arbeitgeber in der deutschen Reifenindustrie will die Vielfalt seiner Marken und deren umfangreiches Produktportfolio wie bereits vor zwei Jahren mit einem Gemeinschaftsauftritt  präsentieren. Auf 500 Quadratmetern werden sich mit Goodyear, Dunlop und Fulda die führenden Konzernmarken darstellen sowie Sava als strategisch wichtiger Vertreter des Unternehmens im oberen Budgetsegment.

Nach allen Seiten geöffnet und aufwändig beleuchtet, soll der von Grund auf neu entwickelte Stand in Halle 3 reichlich Raum für Fachbesucher bieten, die sich über die kommenden Produkte und Marketingkonzepte für das nächste Wintergeschäft informieren möchten. Während die Marken in Essen zu ebener Erde residieren, ist die breite Empore darüber den markenübergreifenden Leistungsbausteinen des Konzerns zugedacht.

Produktinnovationen für das in wirtschaftlich angespannten Zeiten wichtige Pkw-Ersatzgeschäft sind in der Pipeline, auf der Messe will Goodyear aber vornehmlich aktuelle Erfolge in der Erstausrüstung herausstellen, wo man insbesondere mit dem Spritspartyp EfficientGrip auf renommeeträchtigen neuen Modellen von Audi, BMW, Mini, Mercedes, Rolls-Royce und VW vertreten ist. Auch brandneuen Commercial-Produkten soll gebührend Aufmerksamkeit zuteil werden. So werden im Goodyear-Bereich des Standes die Modelle MSD 2 und MSS 2 für Lkw im Mischeinsatz ausgestellt.Neue Modelle für die Segmente Consumer-Replacement und Motorrad präsentiert die Marke Dunlop im Rahmen der Reifen-Messe. Erst seit diesem Jahr im Markt und für das Gros der Messebesucher sicherlich noch ein Unbekannter ist der SP Street Response, ein neuer Reifen für Kompaktfahrzeuge, die überwiegend innerstädtisch bewegt werden. An die Fahrer leistungsstarker Premium-SUV richtet sich der SP Quattro Maxx, der für volle Performance im Straßeneinsatz entwickelt wurde. Auch diesen Reifen, der in seinem Testdebüt bei der Auto Bild allrad gleich ein „gut“ erhielt, kann man beim Rundgang in Essen genauer unter die Lupe nehmen.

Zweirad-Enthusiasten wird er bereits ein Begriff sein, der neue Sportmax SportSmart. Die Laufleistung und der Nassgrip eines Sporttouring-Reifens und auf der Rennstrecke die Performance eines Hypersportreifens: Mit diesem Anspruch startete der Dunlop rechtzeitig in die diesjährige Motorradsaison. Wie dieser Reifen sein Potenzial optisch umsetzt – das lässt sich mit einem Besuch bei Dunlop erfahren.  Im Januar dieses Jahres im kanadischen Yukon der Presse vorgestellt, im Juli als Exponat in Essen: Auf entsprechendes Interesse wird dürfte Kristall Control HP stoßen, den Fulda als neuen High-Performance-Reifen für die kommende Wintersaison im Programm hat. Und auch Sava hat neue Winterprodukte, die in Essen präsentiert werden sollen: der neue Eskimo HP mit Geschwindigkeitsindizes bis V und der ebenfalls debütierende Eskimo SUV für Geländewagen und SUV im Straßeneinsatz. Zudem wird eine überarbeitete Version des Eskimo S3 zu sehen sein, die mit einer neuen Gummimischung in acht Größen als Eskimo S3+ auf den Markt kommt. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.