Beitrag Fullsize Banner NRZ

GDHS legt in Essen Schwerpunkt auf Autoservice

Wieder einmal präsentiert die GDHS auf der Reifen-Messe als einen der Messehöhepunkte einen komplett eingerichteten Betrieb der internationalen Servicemarke „Premio Reifen + Autoservice“. Die Musterwerkstatt repräsentiere gleichzeitig auch den inhaltlichen Schwerpunkt der GD Handelssysteme auf der diesjährigen Messe. Im Fokus steht darüber hinaus das komplette Portfolio der Fachhandelsgruppe, die sich längst auch im Kfz-Servicemarkt einen Namen gemacht habe, heißt es dazu in einer Mitteilung.

Die GDHS als Organisation fokussiert sich bei ihrem Messeauftritt diesmal voll und ganz auf ihr Fachhandelskonzept Premio. Goran Zubanovic, Geschäftsführer der GD Handelssysteme: „Der Reifenfachhandel steht vor neuen Herausforderungen. Autohäuser, E-Commerce-Angebote und Autoservicestationen sorgen für einen Wettbewerb, der an Schärfe immer weiter zunimmt. Umso wichtiger ist es für den Reifenfachhandel seine Kompetenz rund um Reifen und Reifenservice – besonders im Bereich unserer UHP- und RunOnFlat-Produkte – sichtbar und spürbar unter Beweis zu stellen. Die Kompetenz und die ganze Palette, die das Konzept ‚Premio’ beinhaltet, wollen wir mit unserer Präsentation auf der Reifen zum Ausdruck bringen.“ An der Umsetzung des Standkonzepts waren ebenfalls Rema Tip Top für die Ausstattung und die Firma Graeff für den Hallenaufbau zuständig.

„Dank des aufwendigen Messestandes können wir auch unser erweitertes Autoserviceangebot vorstellen. Neue Kooperationen mit Foliatec und Dent Wizzard, aber auch die mittlerweile schon etablierten Konzepte mit Pilkington, Carlofon, SKF, Eberspächer, ATE, Hella, Gutmann, Sachs und Castrol ermöglichen unseren Partnern den Service ‚rund ums Auto’ aus einer Hand zu bieten. Autoglas, Autoglas-Tönungsfolien und Smart Repair vervollständigen das Angebot rund ums Auto“, sagt Reiner Reiss, Leiter Autoservice der GDHS.

Und Stefan Klein, verantwortlich für den Bereich Tuning ergänzt: „Vor zwei Jahren haben wir gemerkt, dass es wichtig ist, den Besuchern der Reifen-Messe in dem Premio-Betrieb konkret zu zeigen, welche Arbeiten ein Partner der GDHS auch im Bereich Tieferlegung und Tuning dank der engen Zusammenarbeit mit allen namhaften Tuninglieferanten leisten kann. Die Marketinginstrumente gerade im Bereich Tuning bringen den Premio-Tuningpartnern dann auch noch die passenden Kunden auf den Hof.“

Allein Premio gewann in 2009 25 neue Partner dazu, heißt es dazu in einer Mitteilung, knapp die Hälfte davon aus Organisationen der Wettbewerber. Die nationale Servicemarke der GDHS ist nun an 244 Standorten sowie mit 315 Stores im europäischen Ausland vertreten. Bei den Stückzahlen habe sich Premio im Markt behaupten können. Im Lkw-Segment habe sich die Reifen- und Autoservicemarke sogar gegen den Markttrend entwickelt. Für dieses Jahr stünden unter anderem das Stückzahlenwachstum, die Optimierung des Marktauftritts im lokalen Umfeld und die weitere Expansion im Fokus.

Ein angenehmes Umfeld für Gespräche biete die Organisation in ihrer „GDHS Lounge“, die ebenfalls im Gebäude der Premio-Werkstatt untergebracht ist. Zudem will die GDHS über ihr breites Leistungsportfolio u.a. in Bezug auf E-Commerce, 4 Fleet Group und das Warenwirtschaftssystem tiresoft II informieren.

Die Premio-Werkstatt ist untergebracht auf dem Freigelände zwischen Halle 3 und 4 (FG 3–1). ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.