B2B-Plattform soll dem Reifenhandel das Tagesgeschäft erleichtern

Donnerstag, 15. April 2010 | 0 Kommentare
 
Ähnlich, aber nicht gleich: Im Modus “Büro” wie auch im Modus “Beratung” kann die Ergebnisliste der Reifensuche durch “intelligente Kacheln” (anklickbare Grafiksymbole) am Kopf der Seite hinsichtlich Einsatzart (Sommer/Winter/Ganzjahr), Geschwindigkeits-/Lastindex etc. gefiltert werden
Ähnlich, aber nicht gleich: Im Modus “Büro” wie auch im Modus “Beratung” kann die Ergebnisliste der Reifensuche durch “intelligente Kacheln” (anklickbare Grafiksymbole) am Kopf der Seite hinsichtlich Einsatzart (Sommer/Winter/Ganzjahr), Geschwindigkeits-/Lastindex etc. gefiltert werden

Seit 2007 betreibt die Allportal GmbH aus Hameln B2B-Reifenhandelsplattformen unter www.rfh-boerse.de und www.

reifen-jetzt.com. Beide sollen sich lediglich hinsichtlich der anvisierten Zielgruppen unterscheiden: Während Erstere für Reifenfachhändler gedacht ist, richtet sich Letztere speziell an Werkstätten, Autohäuser und den Motorradhandel.

Gemeinsames Merkmal ist demnach jedoch die direkte Zugriffsmöglichkeit auf einen mehr als vier Millionen Reifen umfassenden Warenbestand von über 70 Großhändlern. Mit einer in die Plattformen integrierten intuitiv zu bedienenden Reifensuche wollen die Hamelner dem Reifenhandel sein Tagesgeschäft erleichtern bzw. ihn dabei unterstützen.

In die gleiche Richtung zielen die Module “Beratung” und “Schaufenster”, denen verkaufsfördernde Eigenschaften attestiert werden. Daneben wird den Nutzern die Möglichkeit geboten, beispielsweise falsch oder zu viel bestellte Ware anderen Händlern anzubieten. So soll bereits jeder Dritte über www.

rfh-boerse.de verkaufte Artikel zwischen Reifenhändlern den Besitzer wechseln. cm .

Schlagwörter: , , , , , , ,

Kategorie: Produkte, Werkstatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *