Infinity und Al-Dobowi Group wachsen gemeinsam

Mittwoch, 14. April 2010 | 0 Kommentare
 
Harjeev Singh Khandari und sein Vater Surrender Singh Khandari (von links) begrüßen ihre Gäste anlässlich eines Infinity-/Al-Dobowi-Händlertreffens in Bangkok
Harjeev Singh Khandari und sein Vater Surrender Singh Khandari (von links) begrüßen ihre Gäste anlässlich eines Infinity-/Al-Dobowi-Händlertreffens in Bangkok

Die Al-Dobowi Group, ihre Marke “Infinity” sowie deren Hersteller Shandong Linglong sind in den vergangenen Jahren bereits einen langen Weg gegangen. Und – so die Verantwortlichen während eines Händlertreffens gegenüber unserer englischen Schwesterzeitschrift Tyres & Accessories – sie wollen in Europa und darüber hinaus auch in Zukunft besondere Akzente auf den Reifenmärkten setzen und konzentrieren sich dabei auf ihre “Premium-Budget-Strategie”. Während Surrender Singh Khandari und sein Sohn Harjeev Singh Khandari die Al-Dobowi Group erst 2004 mit Sitz in Dubai gegründet haben, vermarktet das Unternehmen eigener Aussage zufolge heute in 60 Ländern bereits zweieinhalb bis drei Millionen Reifen pro Jahr.

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *