Pirelli-Reifen für die neueste Novitec-Kreation

Freitag, 9. April 2010 | 0 Kommentare
 
Die Mischbereifung kommt der Keilform des Boliden zugute
Die Mischbereifung kommt der Keilform des Boliden zugute

Novitec Rosso (Stetten) hatte sich vorgenommen, den Ferrari California noch stärker und noch sportlicher zu machen. Herausgekommen sind beim 2+2-Sitzer nicht nur beachtliche Leistungssteigerungen, sondern auch weitere sportliche Akzente, so die Entscheidung, NF3-Räder zu montieren. Durch die Wahl der Kombination 9x21 Zoll vorne und 11,5x22 auf der Hinterachse wird die Keilform des Boliden zusätzlich betont.

Technologiepartner Pirelli steuert speziell auf dieses Auto maßgeschneiderte Hochleistungsreifen bei. Auf der Vorderachse wird die Dimension 255/30 ZR21 gefahren. Hinten sorgen Pneus in 315/25 ZR22 für Traktion.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Tuning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *