Claas wählt Michelin zum „Supplier of the Year“

Begehrte Auszeichnung für Michelin: Der französische Reifenhersteller erhielt von der Claas-Gruppe den Titel „Supplier of the Year“. Der weltweit agierende Landmaschinenhersteller verlieh das Prädikat in der Kategorie Innovation für die sogenannten „Ultraflex Technologies“. „Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung“, erklärt Dieter Mühlhoff von Michelin und als Global Account Manager zuständig für Claas. „Sie zeigt uns, dass wir mit unseren Innovationen richtig liegen. Die Ultraflex Technologies unterstützen die nachhaltige Bewirtschaftung der Böden. Sie sind innovativ und kommen den Bedürfnissen von Landwirten und Landmaschinenherstellern entgegen.“

Schonung der landwirtschaftlichen Flächen

Agrarreifen müssen besonders flexibel sein. Sie sollen große Lasten tragen, ohne zu tief in den Boden einzusinken und ihn zu verdichten. Genau diese Anforderungen erfüllen die Ultraflex Technologies. Sie zeichnen sich z. B. durch ein ganz neues Karkassverfahren aus, das ein starkes Einfedern der Flanken ermöglicht. Gleichzeitig können Reifen wie Michelins XeoBib oder der AxioBib, die mit den Ultraflex Technologies ausgestattet sind, höhere Lasten tragen und bei niedrigerem Luftdruck als vergleichbare konventionelle Agrar- und Ackerschlepperreifen gefahren werden. Der geringere Reifendruck und die dadurch größere Aufstandsfläche des Reifens tragen nicht nur zur nachhaltigen Bewirtschaftung des Bodens bei, sondern verbessern auch die Traktion der Reifen. Das spart Zeit und Kraftstoff.

Die Auszeichnung „Supplier of the Year“ verleiht die Claas-Gruppe in den vier Kategorien Qualität, Service, Innovation und Logistik. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.