Stahlgruber wählt Finalistinnen für „WERKSTATTkultur 2011“ aus

Dienstag, 6. April 2010 | 0 Kommentare
 
Stahlgruber wählt Finalistinnen für „WERKSTATTkultur 2011“ aus
Stahlgruber wählt Finalistinnen für „WERKSTATTkultur 2011“ aus

Die 15 Finalistinnen für den kommenden Stahlgruber-Kalender stehen fest. Über 450.000 Bewertungen gingen für die attraktivsten Stahlgruber-Kundinnen ein.

Ab sofort geht das Projekt “WERKSTATTkultur 2011” in die sprichwörtlich “heiße” Phase, denn die potentiellen Kalendergirls stehen nun vor einer großen und spannenden Aufgabe, nämlich dem eigentlichen Kalendershooting. Unterstützt werden sie dabei von einem hochprofessionellen Team um einen Großmeister der erotischen Fotografie, Andreas Reiter. Was genau wird der Hochglanzkalender 2011 den 15 schönsten Stahlgruber-Kundinnen abverlangen? Hier hüllt sich das Team von WERKSTATTkultur in wissendes Schweigen.

Im Hintergrund aber laufen die Vorbereitungen für das Shooting auf Hochtouren. Und eines ist sicher: auch 2011 werden die auserwählten Empfänger des Kalenders wieder von der Professionalität und Ausstrahlung von Kalender und Motiven überrascht sein, heißt es dazu in einer Pressemitteilung. Dabei ist der Wettbewerb unter den Kandidatinnen noch nicht vorbei, denn nur zwölf der 15 Mädchen kommen in den finalen Kalender; die besten Motive entscheiden.

Schlagwörter:

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *