Gemeinschaftsunternehmen von WABCO und Würth gegründet

,

Die WABCO Holdings Inc. und die Würth-Gruppe haben ein gemeinsames Unternehmen gegründet: die WABCOWÜRTH Workshop Services GmbH, an der beide Seiten zu je 50 Prozent beteiligt sind. Das neu gegründete Gemeinschaftsunternehmen mit seinen beiden Geschäftsführern Claus Hell und Frank Bartsch hat sich zum Ziel gesetzt, ein innovatives Diagnosesystem, integrierte Softwarepakete und einen fachkundigen technischen Kundenservice für die Wartung von elektronischen Komponenten und Systemen in Nutzfahrzeugen in ganz Europa anzubieten. Schon für den April dieses Jahres ist die Markteinführung des WABCOWÜRTH-Multimarkendiagnosesystems auf europäischer Ebene vorgesehen, mit dem Werkstätten, die elektronische Systeme von Nutzfahrzeugen und Anhängern warten und reparieren, den technologischen Anforderungen für die Diagnose verschiedenster Fahrzeugmarken künftig effizienter und effektiver gerecht werden können sollen.

WABCO ist ein Technologielieferant für die weltweite Nutzfahrzeugindustrie, wobei der Schwerpunkt auf Sicherheits- und Regelsystemen für Lkw, Busse und Anhängefahrzeuge liegt – zum Portfolio des Unternehmens gehören unter anderem elektronischer Brems- und Federungssysteme sowie Fahrerassistenzsysteme. „WABCO ist ein weltweit stark aufgestelltes Technologieunternehmen und als strategischer Partner in der Systementwicklung eng mit den großen Nutzfahrzeugherstellern verbunden. Als Innovationsführer bietet WABCO herausragende Kompetenz in der Systementwicklung und bei softwarebasierten Diagnoselösungen“, so Peter Zürn, Mitglied der Konzernführung der Würth-Gruppe. „WABCOWÜRTH Workshop Services bietet Multimarkendiagnoselösungen, die den Werkzeugeinsatz und Zeitaufwand optimieren und neue Maßstäbe in Qualität, Verlässlichkeit und Service setzen“, ergänzt er.

Die Würth-Gruppe sieht sich als weltweiter Marktführer in Sachen Montage- und Befestigungsmaterial und beschäftigt eigenen Worten zufolge mehr als 28.000 angestellte Verkäufer im Außendienst. Mit ihrer Division Auto zählt die Würth-Gruppe auch zu den Zulieferern für die Automobilbranche und ist Lieferant von Fahrzeugzubehör und Ausrüstung für Werkstätten. „Würth ist ein weltweit führendes Unternehmen in seinem Bereich und arbeitet leidenschaftlich dafür, seine Kunden zu inspirieren und im Aftermarket unternehmerische Erfolge zu erzielen. Würth bringt herausragende Kompetenz bei der Entwicklung von Multimarken-Diagnoselösungen sowie hervorragende Kenntnis bei der Systemintegration und preisgekröntes Vertriebs-Know-how ein“, sagt Jacques Esculier, WABCO Chairman und Chief Executive Officer. „WABCOWÜRTH Workshop Services verbindet eindrucksvoll die Fähigkeiten in Vertrieb, Technik und Außendienst“, meint er. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.