Händlerreise für französischen Westlake-Vertriebspartner

Vor Kurzem hat das britische Unternehmen Eskay Tyres, das für große Teile Westeuropas die Exklusivvertriebsrechte an der Reifenmarke Westlake besitzt, eine Händlerreise für seinen französischen Vertriebspartner Districash organisiert. Eine 16 Personen umfassende Delegation unter der Leitung von Geschäftsführer Jean-Philippe Moyet wurde für drei Tage nach Dubai (Vereinigte Arabische Emirate) eingeladen. “Unsere gesamte Gruppe genoss die Reise – wir alle hatten sehr hart gearbeitet, um die Marke Westlake in Frankreich zu entwickeln, und wir freuen uns darauf, den Marktanteil in naher Zukunft weiter auszubauen”, so Districash-Geschäftsführer Moyet. Er sieht in Westlake-Reifen “eine kostengünstige und hochwertige Alternative zu Luxusmarkenreifen”, wobei die Marke für alle wichtigen Marktsegmente – Pkw-, Lkw-/Bus-, OTR- und Industriereifen – erhältlich sei. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.