US-Reifenlabel weiter in der Planung – NHTSA hört wieder an

Donnerstag, 18. März 2010 | 0 Kommentare
 
Ein Modell des Reifenlabels, wie es aktuell von der US-Verkehrssicherheitsbehörde NHTSA geplant wird
Ein Modell des Reifenlabels, wie es aktuell von der US-Verkehrssicherheitsbehörde NHTSA geplant wird

Die US-Verkehrssicherheitsbehörde ist offenbar immer noch weit davon entfernt, die abschließenden Vorgaben für das seit Langem geplante “Reifentest- und Labelling-Programm” öffentlich zu machen. Wie die Fachzeitschrift Tire Review schreibt, wolle die NHTSA nun am 26. März eine öffentliche Anhörung abhalten, bei der noch einmal darüber gesprochen werden soll, inwiefern das geplante Label die Gewohnheiten der Konsumenten beeinflussen wird.

Schlagwörter:

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte lösen Sie folgende Aufgabe: *