Bridgestone präsentiert aktuelle Produkte auf der Bauma 2010

„Als weltweit größter und umsatzstärkster Anbieter von Reifen für Baumaschinen wird Bridgestone natürlich auch auf der Bauma in München vertreten sein“, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Vom 19. bis zum 24. April können sich folglich die Besucher der internationalen Ausstellung am Messestand in Halle A6, Stand 103/208, über die aktuellen Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens informieren – darunter der Kranreifen „VHS“, der jetzt auch mit Speed-Index F verfügbar ist, und das europaweite Partnerkonzept „Bridgestone OTR Elite“ für Premium-EM-Reifenhändler. Bridgestone erfülle mit seinen Baumaschinen-Reifen die hohen Anforderungen seitens der weltweiten Kundschaft sowohl qualitativ als auch mit seiner breiten Palette: Über 40 Profile in insgesamt rund 300 Größen stehen für die verschiedensten Einsatzzwecke zur Verfügung.

Was das Unternehmen in diesem Bereich zu bieten hat, werde der größte Reifen der Welt, der auf der Messe zu sehen sein wird, anschaulich demonstrieren: der Kautschuk-Riese „VRF“ in der Dimension 59/80 R63 hat einen Durchmesser von 4,02 Metern, wiegt 5,19 Tonnen und wird für Spezialkipper im Bergbau eingesetzt, wo er den härtesten Einsatzbedingungen ausgesetzt ist. Um der weltweit wachsenden Nachfrage nach den größten Radialreifen für Bergbau- und Baustellenfahrzeuge (ab 49 Zoll) gerecht zu werden, hat Bridgestone die Produktionskapazitäten in diesem Segment noch einmal aufgestockt: In Japan wurde 2009 das erste neue EM-Reifenwerk seit 33 Jahren eröffnet, das vor allem für den außereuropäischen Markt produziert.

Zum ersten Mal präsentiert sich die Reifenvertriebsgesellschaft Bridgestone Deutschland GmbH auf der Bauma gemeinsam mit der europäischen Vertriebsgesellschaft für Industrieprodukte, der Bridgestone Industrial Ltd. mit Sitz in London (Großbritannien), die auch ein Büro im hessischen Bensheim südlich von Frankfurt betreibt. Die Gesellschaft vertreibt unter anderem Gummilaufketten für Bau- und Landwirtschaftsmaschinen und ist auch für den Mittleren Osten und Afrika zuständig.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.