Brand in Yokokamas US-Werk Salem schnell gelöscht

US-amerikanischen Medienberichten zufolge ist es am 8. März im Yokohama-Reifenwerk Salem (Massachusetts) zu einem Brand gekommen, den die angerückten Einsatzkräfte allerdings schnell unter Kontrolle bringen bzw. löschen konnten. Ausgebrochen war das Feuer demnach im Zuge von Bauarbeiten in der Fabrik. Infolge von Schweißarbeiten sei ein Teil der Dachisolation in Flammen geraten, heißt es. Die betroffene Halle wurde geräumt, doch schon nach nicht einmal zwei Stunden hätten die dort Beschäftigten schon wieder an ihren Arbeitsplatz zurückkehren können, wird weiter berichtet. Verletzt wurde niemand, Angaben zur Schadenshöhe liegen bislang nicht vor.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.