Genf: Bridgestone stellt umweltfreundliche Reifen in den Fokus

,

Die Präsenz von Bridgestone auf dem Genfer Auto-Salon (4. – 14. März) soll die langfristigen Strategien des Unternehmens in den Bereichen Sicherheit und Umweltschutz widerspiegeln. Im Mittelpunkt des 210 Quadratmeter großen Messestands (Nr. 2143) in Halle 2 steht die Reifenserie Ecopia (abgeleitet aus den englischen Begriffen „Ecology“ und „Utopia“) mit dem Turanza ER 300 Ecopia, dem Potenza RE 050 Ecopia, B 250 Ecopia und Ecopia EP 150. Die Ecopia-Reihe ist die neue kraftstoffsparende Reifenserie von Bridgestone für den europäischen Markt, die hohe Sicherheit auf nasser Fahrbahn mit geringerem Rollwiderstand, hoher Kraftstoffeffizienz und weniger CO2-Emissionen verbindet.

Eine der verwendeten Technologien bei Ecopia-Reifen ist die neue NanoPro-Tec-Gummimischung, welche den Rollwiderstand reduzieren und – kombiniert mit einem Profildesign – für hervorragende Leistungen auch auf nasser Fahrbahn sorgen soll. Die innovative Bridgestone-Technologie werde jetzt auch für Sport- und Allroundreifen eingesetzt, sodass alle Fahrzeugtypen und -größen von den Umwelteigenschaften der Ecopia-Reifen profitieren könnten. Um diese breite Palette darzustellen, werden auf dem Messestand in Genf zwei Fahrzeuge ausgestellt – ein Stadtauto (Smart ForTwo) mit B250 Ecopia-Reifen und ein Luxuswagen (Mercedes S-Klasse Hybrid) mit Potenza RE 050 Ecopia-Reifen.

Ein weiteres Highlight auf dem Messestand ist die Premiere des „Potenza S001“, dem neuesten UHP-Reifen für Sportwagen der Oberklasse und hochmotorisierte Luxusfahrzeuge. Mit seiner aus der Formel 1 stammenden Technologie wurde er konzipiert, um leistungsstarken Fahrzeugen ein unschlagbares Ansprechverhalten und eine hohe Präzision in Verbindung mit einem geringeren Rollwiderstand zu ermöglichen. Zudem werden auf dem Messestand die wichtigsten Sommerreifen für Pkw- und 4×4-Fahrzeuge aus dem Hause Bridgestone zu sehen sein – inklusive der neuen dritte Generation von Run-Flat-Reifen, die dem Hersteller zufolge einen Fahrkomfort bieten, der mit konventionellen Reifen vergleichbar sei.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.