Continental erwartet deutliche Erholung der globalen Ersatzmärkte

Anlässlich der Bilanzpressekonferenz gab die Continental AG auch eine Ausblick auf den „erwarteten wirtschaftlichen Rahmen“, in dem man sich im aktuellen Geschäftsjahr bewegen werde. Und es werden insbesondere die Nutzfahrzeugreifenmärkte in Europa und Nordamerika sein, die nach dem „Krisenjahr 2009“ wieder etwas an Fahrt aufnehmen werden. Für Europa, so die Schätzung, wird ein Absatz von rund 17 Millionen Lkw-Reifen auf dem Ersatzmarkt erwartet, was einer Steigerung von immerhin wieder sieben Prozent entspricht. Im vergangenen Jahr hatte dieser Markt noch rund 20 Prozent an Volumen verloren, wie Michelin vorgerechnet hat. Aber auch für Nordamerika erkennen die Continental-Mananger wieder Wachstumspotenzial, und zwar soll sich der Lkw-Reifenersatzmarkt des NAFTA-Raumes um rund acht Prozent erholen; dort werden dann 15 Millionen Lkw-Reifen abgesetzt. Asien hingegen – üblicherweise die Triebfeder des globalen Marktwachstums – werde im laufenden Jahr auf dem Lkw-Reifenersatzmarkt nur um ein Prozent auf rund 60 Millionen Reifen zulegen.

Weltweit erwartet Continental im laufenden Jahr einen Absatz von 120 Millionen Lkw-Reifen auf den Ersatzmärkten. Aber auch für das Pkw-Reifenersatzgeschäft erwarten die Continental-Strategen im laufenden Jahr wieder allerorten Wachstum. Während der Markt in Europa um drei Prozent auf 270 Millionen und der Markt des NAFTA-Raumes um zwei Prozent auf 257 Millionen Reifen zulegen soll, wird der asiatische Markt mit einer Steigerung von neun Prozent erneut den Weltmarkt mit seinem Wachstum in den Bann ziehen. In 2010 sollen in Asien immerhin schon 225 Millionen Pkw-Reifen auf den Ersatzmärkten abgesetzt werden. Im „Rest der Welt“ kommen noch einmal 155 Millionen Pkw-Reifen hinzu, sodass sich ein globaler Absatz an Pkw-Reifen von 907 Millionen Einheiten erwarten lässt.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.