Bridgestone und „Sansibar“ zukünftig gemeinsam unterwegs

Dienstag, 23. Februar 2010 | 0 Kommentare
 

Bridgestone Deutschland kooperiert im kommenden Frühjahr mit dem laut der Zeitschrift Feinschmecker “Besten deutschen Szenerestaurant 2009”, der Sansibar auf Sylt. Die Kooperation wird neben gemeinsamer Kommunikation in verschiedenen Online- und Offlinemedien auch ein gemeinsames Co-Branding (bei Merchandising-Artikeln) beinhalten. Eine Zusammenarbeit der beiden Marken liegt nahe, da beide Unternehmen “höchste Ansprüche an die Premiumqualität ihrer Produkte und die Zufriedenheit ihrer Kunden stellen”, heißt es dazu in einer Pressemitteilung.

Daher ergäben sich bei der Zielgruppenansprache positive Synergieeffekte für beide Marken. “Eines der neuen Premiumprodukte von Bridgestone in 2010 ist der neue Hochleistungsreifen Potenza S001. Er basiert auf Technologien, die aus der Formel 1 übernommen und auf die Straße übertragen wurden.

Entwickelt wurde der S001 für hoch motorisierte Fahrzeuge wie Aston Martin, BMW (M5) oder den neuen Ferrari 458 Italia.” Die Sansibar, vor 31 Jahren noch ein kleiner Kiosk an den Rantumer Dünen, ist heute das “In-Restaurant” auf Sylt, mit über 700 Sitzplätzen innen und außen. Daneben hat die Sansibar mittlerweile einen sehr umfangreichen und erfolgreichen Delikatessen- und Weinversand, eine eigene Modelinie und 15, über die Republik verteilte, Sansibar-Stores, in denen die Kunden Produkte der Marke erwerben können.

Schlagwörter:

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *