SRI-Umsatz bricht ein, Gewinn springt hoch

Dienstag, 16. Februar 2010 | 0 Kommentare
 

Der japanische Konzern Sumitomo Rubber Industries (SRI/Kobe) hat im Geschäftsjahr 2009, das am 31.12. endete, 13,3 Prozent an Umsatz eingebüßt und kommt auf 4,277 Milliarden Euro, der Nettogewinn zog dagegen um fast 90 Prozent auf 74,1 Millionen Euro an.

Der Anteil Reifen am Konzerngeschäft blieb mit 82 Prozent in etwa gleich, verzeichnete im operativen Ergebnis aber einen deutlichen Anstieg, während die beiden Sparten “Sports” und “Industrial Products” Einbußen bei Umsatz wie operativem Ergebnis hinnehmen mussten. Weitere Details erfahren Sie hier im Geschäftsberichte-Archiv..

Schlagwörter:

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *