SGS-Weiterbildungsprogramm für Kfz- und Vulkaniseurhandwerk online abrufbar

,

Die Stahlgruber-Gesellschafterstiftung (SGS) hat ihr Weiterbildungsprogramm für Inhaber und Mitarbeiter des Kfz- und Vulkaniseurhandwerks in diesem Jahr durch mehrere neue Schulungen ausgeweitet und abgerundet. Demnach steht dabei im Schulungsbereich Kfz-Handwerk die neue Verordnung der EU-Richtlinie 307/2008 im Vordergrund. “Diese besagt, dass jede Person, die an Kfz-Klimaanlagen arbeitet, den Sachkundenachweis der neuen Richtlinie bis 4. Juli 2010 besitzen muss”, so die SGS, die ein entsprechendes Seminar inklusive des erforderlichen Sachkundenachweises daher zum 1. Januar 2010 in ihr Kursprogramm aufgenommen hat. Seit Ende letzten Jahres wird zudem ein Seminar zur Anwendung der Diagnosetechnik bei modernen Kraftfahrzeugen angeboten, das aufgrund der komplexen Elektronik in diesen Fahrzeugen und der damit verbundenen umfangreichen Schulungsinhalte in drei aufeinander abgestimmten Stufen bestehend aus einem Grund- sowie einem Fortgeschrittenen- und Profilehrgang durchgeführt wird. Die Thematik Warenwirtschaftssystem in der Kfz-Werkstatt wurde ebenfalls in zwei Teile gegliedert, die einzeln buchbar sind, um den Schulungsteilnehmern eine optimale Wissensvermittlung zu ermöglichen. Alles in allem werden 2010 mehr als 160 Seminare an vier verschiedenen Standorten – Anröchte, Gröbenzell bei München, Teutschenthal bei Halle und Würzburg – angeboten. Das gesamte SGS-Schulungsprogramm für das Kfz- und Vulkaniseurhandwerk mit den jeweiligen Durchführungsorten und -terminen ist im Internet unter www.stahlgruber-gesellschafter-stiftung.de abrufbar.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.