Zehnmillionster Hankook-Reifen aus europäischer Fertigung

Donnerstag, 28. Januar 2010 | 0 Kommentare
 

Zweieinhalb Jahre nach Produktionsstart seiner Fertigungsstätte im ungarischen Rácalmás hat der koreanische Hersteller Hankook Tire dort bereits seinen zehnmillionsten Reifen aus europäischer Fertigung aus der Vulkanisationspresse holen können. “Die Nachfrage nach unseren Reifen nimmt überall in Europa ununterbrochen stark zu”, sagt Jin-Wook Choi, Executive Vice-President und COO bei Hankook Tire Europe. Dies habe dem europäischen Werk ermöglicht, seinen zehnmillionsten Reifen früher als erwartet vom Band rollen zu lassen.

“Im Zug dieses Erfolgs, investieren wir weitere 230 Millionen Euro in die Erweiterung der Fabrik um die Produktion auf zehn Millionen Reifen im Jahr beziehungsweise über 30.000 Reifen am Tag ab 2012 zu verdoppeln”, bekräftigt Choi ein weiteres Mal die Expansionspläne des Unternehmens. Als zehnmillionster Reifen verließ übrigens ein Hankook “Ventus V12 evo” das etwa 60 Kilometer südlich von Budapest liegende Werk, wo mehr als 1.

200 Beschäftigte derzeit rund 15.000 Reifen am Tag (rund fünf Millionen jährlich) in zahlreichen Spezifikationen für Pkw, SUVs, Kleinbusse und Leicht-Lkw produzieren. .

Schlagwörter: , , , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *