Jürgen Spielmann wird Pkw-Entwicklungschef für Dunlop in Europa

,

Jürgen Spielmann (54), ist mit sofortiger Wirkung zum Generaldirektor des Technischen Entwicklungszentrums für Reifen am Konzernstandort Hanau ernannt worden. Damit verantwortet er den kompletten Bereich der Forschung und Entwicklung für sämtliche Produktsegmente der Konzernmarke Dunlop im Pkw- und Motorsportbereich. Der gelernte Diplomingenieur Jürgen Spielmann arbeitet seit fast 30 Jahren für Goodyear und war in den vergangenen zehn Jahren auf regionaler Ebene als Technologie-Direktor tätig. Hier verantwortete er unter anderem „die sehr erfolgreiche Entwicklung neuer Produkte im Nutzfahrzeugsegment“ und war zuletzt (seit vergangenen November) „in der Region EMEA für ein Projekt zur Reduktion von Komplexität über den gesamten Prozess von der Reifenentwicklung über die Industrialisierung der Produkte bis hin zum Logistik- und Lieferkettenmanagement zuständig“, heißt es dazu in einer Pressemitteilung. In seiner neuen Position berichtet Jürgen Spielmann an Joe Zekoski, Vice President Global Product Development und Technology Center Operations, sowie an Dr. Rainer Landwehr, Vorsitzender der Geschäftsführung der Goodyear Dunlop Tires Germany GmbH, in deren Geschäftsbereich das Technische Entwicklungszentrum liegt.

„Mit der neu geschaffenen Position eines Generaldirektors für Forschung und Entwicklung für unser Zentrum für Reifenentwicklung in Hanau wollen wir unsere führende Position im Bereich der Reifenentwicklung in Europa noch stärker ausbauen und gleichzeitig die Synergien im Bereich der Entwicklung unserer Premiummarken Goodyear und Dunlop noch weiter verstärken. Wir freuen uns sehr, hier mit Jürgen Spielmann einen anerkannten und hervorragenden Experten gewonnen zu haben“, so Dr. Rainer Landwehr weiter.

Das Entwicklungszentrum in Hanau beschäftigt rund 160 Ingenieure und hat im Konzern die Federführung für die Produktentwicklung von Dunlop-Pkw-Reifen. Von hier aus wird auch die Entwicklungszusammenarbeit mit den Fahrzeugherstellern gesteuert. Jedes Jahr werden rund 200 Projekte gemeinsam mit der Automobilindustrie durchgeführt.

Der Aufgabenbereich von Dr. Bernd Löwenhaupt (52) als Direktor für Reifentechnologie für Pkw-Reifen der Marke Dunlop bleibt von dieser Änderung unberührt. Löwenhaupt berichtet zukünftig an Jürgen Spielmann. Masaharu Ono nimmt als Technik-Direktor für die Marke Dunlop weiterhin die Interessen von Sumitomo im Rahmen des europäischen Joint Ventures zwischen Goodyear und der Sumitomo-Gruppe in der Region Europa wahr.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.