Qualcomm und Continental arbeiten zusammen

,

Die Continental AG und Qualcomm Incorporated – Anbieter von drahtlosen Business-to-Business-Unternehmensanwendungen und -diensten – arbeiten ab sofort zusammen. Beide Unternehmen haben vereinbart, die Technologielösungen für die europäische Transport- und Logistikbranche des jeweils anderen zu fördern und zu vermarkten. Gemäß der Vereinbarung vertreibt Continental die Flottenmanagementlösungen von Qualcomm über sein VDO-Distributionsnetzwerk für digitale Tachografen, und im Gegenzug bietet Qualcomm seinen europäischen Kunden die digitalen VDO-Tachografen sowie die damit verbundenen Dienstleistungen von Continental an. Von der Zusammenarbeit könnten die gemeinsamen Kunden beider Unternehmen profitieren, heißt es. Denn für sie bestehe dadurch die Möglichkeit, Daten von dem Massenspeicher digitaler Tachografen herunterzuladen und automatisch auf eine sichere Webseite zu übertragen, sodass die für den Nutzer jederzeit verfügbar sind.

„Durch die drahtlose Übertragung der Daten von Fahrerkarte und Massenspeicher müssen Fahrer die Tour nicht mehr unterbrechen, um diese wichtigen Daten in der Zentrale herunterzuladen“, erklärt Bill Karnazes, Managing Director für Qualcomm Enterprise Services Europe. „Transportunternehmen können dadurch ihre Touren und Fahrzeuge effizienter planen und so Betriebskosten reduzieren“, ergänzt er. „Durch die Partnerschaft mit Qualcomm in den Bereichen Vertrieb, Technologie und Marketing in Europa erwarten wir, europäischen Transport- und Logistikunternehmen Zugang zu voll integrierten Flottenmanagementlösungen geben zu können, die sie dabei unterstützen, die Produktivität zu steigern und Betriebskosten zu senken“, meint Lutz Scholten, Vice President, Business Unit Commercial Vehicles and Aftermarket bei Continental.

Flottenmanagementlösungen von Qualcomm wie etwa das mobile Informationssystem „OmniExpress“ und die Multi-Mode Mobilfunklösung „MCP200“, die mit der neuesten Generation von VDO-Digitaltachografen verbunden sind, sollen schon bald Flottenmanager mit zusätzlichen Funktionen unterstützen können. Die Daten des Massenspeichers würden dann automatisch und aus der Ferne heruntergeladen und direkt über das „FleetVisor“-Webportal von Qualcomm zugänglich gemacht werden. Umgekehrt werden die Kunden, die mit dem VDO-Digitaltachografen ausgestattet sind, die Möglichkeit haben, auf die innovativen Qualcomm-Lösungen zuzugreifen. Diese Lösung zielt demnach darauf ab, dem Flottenmanager mit dem webbasierten Programm VDO TIS-Web zu helfen, die von der Europäischen Union vorgeschriebene Archivierung sicherzustellen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.