“Kick it with Continental” – Studententag im Vorfeld der Fußball-WM

Mittwoch, 20. Januar 2010 | 0 Kommentare
 
“Kick it with Continental” – Studententag im Vorfeld der Fußball-WM
“Kick it with Continental” – Studententag im Vorfeld der Fußball-WM

Mit deutschlandweiten Veranstaltungen ist Continental in das Fußballjahr 2010 gestartet: Unter dem Motto “Kick it with Continental” hat das Unternehmen insgesamt rund 400 Studenten in Hannover, Frankfurt, Regensburg und Limbach-Oberfrohna zu einem Tag rund um das Thema Fußball-WM in Südafrika eingeladen. Unter anderem sollen dabei Vorträge, Wettbewerbe und Diskussionsrunden mit den Fußballexperten Karl-Heinz Körbel, Mirko Slomka und Thomas Schneider auf dem Programm stehen. “Mit dem heutigen Auftakt zu deutschlandweiten Studentenveranstaltungen im Rahmen der FIFA-Fußballweltmeisterschaft 2010 wollen wir uns als attraktiver Arbeitgeber präsentieren und Studierende auf die vielfältigen Möglichkeiten bei Continental aufmerksam machen”, erklärt Sehnaz Özden, Leiterin für Personalmarketing und Rekrutierung der Continental weltweit, die Motivation zu den Veranstaltungen.

Neben der Teilnahme an moderierten Diskussionen mit deutschen Fußballexperten können die Studenten an den vier Standorten an Vorträgen, interaktiven Wettbewerben und Werksbesichtigungen teilnehmen. Die Studenten aus Hannover und Umgebung können sich auf eine Podiumsdiskussion mit dem ehemaligen Trainer des FC Schalke 04 und Wahlhannoveraners Mirko Slomka freuen. In Frankfurt steht der Bundesligarekordspieler Karl-Heinz Körbel den Studierenden Rede und Antwort.

Teilnehmer aus Regensburg und Umgebung haben die Gelegenheit, sich mit dem ehemaligen Stuttgarter Fußballprofi Thomas Schneider auszutauschen. Die Kick-off-Veranstaltungen sind der Startschuss zu einer Eventreihe im Rahmen der Conti-Sponsoringaktivitäten anlässlich der Fußball-WM. “Studentinnen und Studenten haben die Möglichkeit, eine Reise nach Südafrika zu gewinnen.

Schlagwörter: , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *