Industriereifen von Continental lassen Champagnerkorken nicht knallen

Mittwoch, 20. Januar 2010 | 0 Kommentare
 
Champagner steht bereit zum Transport auf Conti-Reifen vom Typ SC20
Champagner steht bereit zum Transport auf Conti-Reifen vom Typ SC20

Die Zusammenarbeit von Continental Industrierei­fen und dem weltweit führenden Champagnerhaus Moët & Chandon  geht in das zehnte Jahr. Ebenso wie Continental Industriereifen ganz gezielt nach Vorgaben und speziellen Kundenwünschen Produkte entwickeln und herstellen kann, verstehen sich auch die Winzer und Kellermeister bei Moët & Chandon darauf, individuelle Nachfragen zu er­füllen. Beide Firmen können auf lange Traditionen verweisen.

Wobei: Der Champagnerhersteller wurde 1743 gegründet und ist damit deutlich älter als die 1871 gegrün­dete Continental. Die Reifenfirma produziert jährlich mehr als hundert Millionen Rei­fen, bei Moët & Chandon wurden 2008 rund 36 Millionen Flaschen Champagner hergestellt. Gut hundert Millionen Flaschen lagern in den bis zu 35 Meter tiefen Kellern des Herstellers.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *