Dr. Wetterauer wird alleiniger Servicequadrat-Geschäftsführer

Dass Dr. Jürgen Wetterauer als neuer Geschäftsführer der Servicequadrat GmbH & Co. KG vorgesehen ist, war schon vor ein paar Tagen bekannt geworden. Jetzt folgt die offizielle Bestätigung: Demnach soll er mit Wirkung zum 1. April dieses Jahres die alleinige Geschäftsführung des im Dezember 2008 gemeinsam von point S und Top Service Team gegründeten und in Dieburg beheimateten Unternehmens für Flottenlösungen übernehmen und damit die Nachfolge von Gerd Stubenvoll, Geschäftsführer Top Service Team, und Rolf Körbler, Geschäftsführer IT & Finanzen point S, antreten, die sich diese Aufgabe bislang teilen.

„Wir möchten uns ganz besonders bei Herrn Stubenvoll und Herrn Körbler für ihre wertvolle und intensive Arbeit für Servicequadrat bedanken. Gerd Stubenvoll und Rolf Körbler waren maßgeblich an der Gründung und dem Aufbau von Servicequadrat beteiligt und haben so einen Meilenstein für den freien Reifenfachhandel gelegt“, so Jürgen Pischinger, Vorsitzen-der des Gesellschafterrates der point S, sowie Peter Lüdorf, Vorsitzender des Beirates der Top Service Team. Mit Wetterauer kommt ein bekanntes Gesicht zu Servicequadrat, denn der 54-jährige Diplom-Kaufmann ist seit über 20 Jahren in der Reifenbranche und seit 2002 als Geschäftsführer der IFS tätig, welche er als Abrechnungsplattform im Flottengeschäft aufbaute.

„Mein Ziel ist es, den freien Reifenfachhändler im Flottengeschäft weiter zu stärken“, sagt Dr. Wetterauer, der diesen strategischen Ansatz eigenen Worten zufolge von Anfang an verfolgte. „Die Gründungspartner von Servicequadrat haben mit ihrem Gemeinschaftsunternehmen eine ideale Ausgangsbasis für eine starke Positionierung für den freien Reifenfachhandel geschaffen. Meine Aufgabe wird es nun sein, dies weiter erfolgreich sowohl im Pkw- als auch im Lkw-Flottenmarkt auszubauen“, ergänzt er. „Die Ansprechpartner für die Kunden der Servicequadrat stehen wie bisher zur Verfügung, und wir freuen uns auf eine weiterhin erfolgreiche Zusammenarbeit“, erklären Jürgen Pischinger und Peter Lüdorf.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.