Neuzulassungen in Europa fast wieder auf Vorjahresniveau

Die Neuzulassungen in Europa nehmen weiter zu. Im November wurden europaweit 26,6 Prozent mehr Autos neu zugelassen als im Vorjahresmonat, insgesamt waren es 1.182.082 Autos. Aufs bisherige Jahr gerechnet ergibt sich dabei aber immer noch ein leichter Rückgang von 2,8 Prozent – das Jahr 2009 wird also nicht das erwartete Katastrophenjahr. Insbesondere in Westeuropa haben die verschiedenen Prämiensysteme zur Ankurbelung der Absätze die Zulassungsraten stabilisiert, und zwar auf minus 0,7 Prozent (EU und EFTA), während in den neuen EU-Mitgliedsstaaten die Neuzulassungen in den vergangenen elf Monaten um immerhin 27,4 Prozent zurückgingen. Der deutsche Fahrzeugmarkt entwickelte sich laut Herstellerverband ACEA im bisherigen Jahr ebenfalls überaus gut und legte bei den Neuzulassungen um 25,4 Prozent zu. Es wurden bisher 3,591 Millionen Autos neu zugelassen in Deutschland. Im November allein lag die Steigerung in Deutschland noch bei 19,7 Prozent, es wurden 279.725 Autos neu zugelassen.

 

Quelle: ACEA

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.