Goodyear Dunlop stellt Jürgen Spielmann für „wichtiges Projekt“ ab

Freitag, 27. November 2009 | 0 Kommentare
 
Jürgen Spielmann kümmert sich ab sofort um “Complexity Reduction & Management Reporting” bei Goodyear Dunlop Tires Europe
Jürgen Spielmann kümmert sich ab sofort um “Complexity Reduction & Management Reporting” bei Goodyear Dunlop Tires Europe

Goodyear Dunlop Tires in Europa hat einen neuen Direktor für “Tire Technology Commercial Tires EMEA”. Jürgen Spielmann (54), der bisher diese wichtige Position in der Nutzfahrzeugreifenentwicklung des Goodyear-Dunlop-Konzerns inne hatte, werde sich künftig als Direktor um “Complexity Reduction & Management Reporting EMEA” kümmern, heißt es dazu auf Nachfrage der NEUE REIFENZEITUNG. In dieser Funktion übernimmt er auf europäischer Ebene die Leitung eines funktionsübergreifenden Projektes zur Reduktion von Komplexität über den gesamten Prozess von der Reifenentwicklung, über die Industrialisierung der Produkte bis hin zum Logistik- und Lieferkettenmanagement, erklärt die Goodyear Dunlop Tires Germany weiter.

Spielmanns Nachfolger ist Henk van Tuyl. Der gebürtige Niederländer hat die Aufgabe im “Goodyear Innovation Center” in Luxemburg offiziell bereits zum 1. Oktober übernommen.

“Es ist mein Ziel, das Lkw-Reifengeschäft von Goodyear Dunlop mit neuen, innovativen Produkten, die einen bedeutenden Einfluss auf den Markt haben, weiter auszubauen”, so van Tuyl, der seit mittlerweile 21 Jahren für den US-Reifenhersteller tätig ist. Dabei sollen die Innovationen das gesamte Produkt Lkw-Reifen betreffen: Materialien, Reifenbau, Reifenform und Laufflächendesign. Henk van Tuyl war zuletzt Manager Tire Engineering im Goodyear Innovation Center in Luxemburg.

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *