Glasreparatur und Glasaustausch bei Pit-Stop

Ob eine Glasreparatur in Frage kommt, ist abhängig von der Größe des Schadens und der Lage auf der Windschutzscheibe: So ist ein Austausch gesetzlich vorgeschrieben, wenn der Schaden innerhalb des Fahrersichtfeldes ist, weniger als zehn Zentimeter vom Rand entfernt liegt, größer als eine Zwei-Euro-Münze ist oder sich bereits ein Riss gebildet hat. In allen anderen Fällen kann die Scheibe bei Pit-Stop in wenigen Minuten repariert werden – mit einem TÜV-geprüften Verfahren und ohne Voranmeldung.

Bei einer solchen Glasreparatur wird zunächst die Schadstelle mit einem Spezialverfahren aufgebohrt, dann mit Spezialharz gefüllt und anschließend mit UV-Strahlen ausgehärtet und versiegelt. Diese Reparaturen sind für Kaskoversicherte kostenlos (ohne Rechtsberatung). „Ein Glasschaden – egal ob er Reparatur oder Scheibenaustausch zur Folge hat – führt nicht zum Verlust oder einer Rückstufung der Schadenfreiheitsklasse in der Kaskoversicherung“, erläutert Oliver Apelt, Geschäftsführer bei Pit-Stop. Ist der Schaden zu groß, um repariert werden zu können, erledigt Pit-Stop den Einbau der neuen Windschutzscheibe innerhalb eines Tages.

„Wir bei Pit-Stop möchten, dass unsere Kunden nach einem Glasschaden schnell und sicher wieder mobil sind. Deshalb nutzen wir bei unserem Glasservice ausschließlich Erstausrüster-Ersatzteilqualität von Herstellern, auf die auch die Automobilindustrie vertraut, und geben zwölf Jahre Garantie auf Dichtheit“, so Apelt. Außerdem übernimmt Pit-Stop als Partner namhafter Versicherungen die komplette Schadenabwicklung mit der Versicherung in allen unstrittigen Fällen, sodass der Kunde nicht in Vorleistung treten muss. Der oftmals als lästig empfundene Schriftverkehr mit der Versicherung bleibt ihm somit erspart – das ist Teil des Kundenservices bei Pit-Stop.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.