Bornemann Racing-Team gewinnt GLP-pro Meisterschaft 2009

Das Racing-Team der Braunschweiger Bornemann Fahrzeugtechnik und Bereifung GmbH hat die GPL-pro Meisterschaft 2009 als Gesamtsieger beendet. Der für das Bornemann-Team an den Start gegangene 48-jährige Andreas Radewagen holte mit seinem 170 PS starken Porsche 924 sowohl den Sieg in der Bergwertung als auch in der Tourenwagenwertung und wurde damit Gesamtsieger der diesjährigen Meisterschaft.

Die historische Gleichmäßigkeitsrennsportserie GLP-pro bietet Besitzern von Touren-, Sportprototypen-, GT und Formelfahrzeugen die Möglichkeit, ihre Fahrzeuge auf vielen bekannten Grand-Prix-Kursen und klassischen Bergstrecken bis an ihr Limit auszufahren. Die Teilnehmer fahren dabei nach dem Gleichmäßigkeitsprinzip. Das bedeutet, sie versuchen, möglichst gleichmäßige Runden nach einer nach den Trainingsrunden vorgegebenen Zeit zu absolvieren. Erstmals fand am Colmer Berg in Luxemburg in diesem Jahr auch ein Rennen im Ausland statt.

Bevor der Porsche 924 des Bornemann Racing-Teams im Jahr 2002 erstmalig an den Start ging, waren einige Handgriffe nötig, um den Youngtimer auf sein zukünftiges Rennwagendasein vorzubereiten. Zunächst wurden Dämmungen, Verkleidungen, Teppiche etc. ausgebaut. Dann wurden Überrollkäfig, Rennsitze, Vier-Punkt-Gurte, Feuerlöscher, Spezialkunststoffscheiben, Rennfahrwerk und -bremsen sowie Rennreifen auf Alufelgen montiert. Der Motor wurde überholt und leistungsgesteigert. Aus dem 1.250 Kilogramm schweren Straßenwagen wurde so ein 880 Kilogramm leichter Rennwagen.

Die Leidenschaft für die Instandsetzung und Restauration historischer Sportwagen wird bei der Firma Bornemann nicht nur auf Rennstrecken, sondern auch in ihrer Braunschweiger Fullservicewerkstatt gelebt. Neben den eigenen Rennsportambitionen bietet Bornemann seinen Kunden auch Unterstützung beim eigenen Einstieg in den Rennsport an.

Bornemann Fahrzeugtechnik und Bereifung

Seit der Gründung im Jahr 1923 hat sich die Bornemann Fahrzeugtechnik und Bereifung GmbH von einem Reifen- und Zweiradspezialisten zu einer Fullservicewerkstatt entwickelt. Bornemann konnte als nach eigenen Aussagen erster Reifenbetrieb bereits im Jahr 1977 einen Achsmess- und Einstellservice anbieten, kurz darauf auch Stoßdämpfer- und Bremsenreparaturen. Durch geschultes Personal und eine eigene Sattlerei ist Bornemann heute in der Lage, Spezialaufgaben wie Behindertenumbauten, GFK-Reparaturen, Cabrioverdeck-Erneuerungen und Tuningarbeiten fachkundig durchzuführen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.