Beitrag Fullsize Banner NRZ

Alcoa-Schmiederäder nochmals leichter

Alcoa ist es dank ständige technische Weiterentwicklung und der Suche nach Verbesserungen im Herstellungsverfahren gelungen, das Aluminiumschmiederad in der Größe 22,5×11,75 (mit Einpresstiefe 0 mm) um 1,1 Kilogramm leichter zu machen. Das Rad wiegt jetzt nur noch 21 Kilogramm, während die Tragfähigkeit von 4.500 Kilogramm beibehalten wurde. Die weiterentwickelten Anhängerräder in der Größe 22,5×11,75 sind seit Mitte August 2009 erhältlich.

Die nächsten Radgrößen, die dem gleichen Verfahren zur weiteren Gewichtsreduzierung unterzogen werden, sind die Front Runners. Die beiden Räder haben eine Einpresstiefe von 120 und 135 mm. Die Gewichtsreduzierung wird etwa 1,4 Kilogramm betragen. Das Gewicht des Rades in der Größe von 22,5×11,75 und mit einer Einpresstiefe von 120 mm wird auf 22,2 Kilogramm verringert. Im Vergleich zum Gewicht von 27 Kilogramm im Jahre 1999 entspricht dies einer Gewichtsverringerung von 4,8 Kilogramm oder 17,7 Prozent innerhalb von zehn Jahren. Diese Räder werden im ersten Quartal 2010 bei Anhängerherstellern und bei den Alcoa-Händlern erhältlich sein.

Bei den herkömmlichen Lkw-Rädern in den Größen 22,5×8,25 und 22,5×9,00 wird es zu den gleichen Änderungen kommen. Die Räder mit einer Gewichtsreduzierung von etwa 0,5 Kilogramm werden im zweiten Quartal 2010 erhältlich sein.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.